Lu Jong - tibetisches Heilyoga

Lu Jong, auch tibetisches Heilyoga genannt, ist eine fließende und sanfte Bewegungsform, die zu einer Ausgeglichenheit von Körper, Geist und Atmung führt. Durch die Konzentration auf Position und Bewegung in Kombination mit dem Atem wird der Geist trainiert und ruhiger. Es ist eine Form der Meditation in Bewegung. 

 


Hintergrund

 

 Lu Jong ist eine ca. 8000 Jahre alte tibetische Bewegungslehre. Lu Jong ist eine  geheime Lehre, die innerhalb von tibetischen Klöstern von Meistern nur an auserwählte Schüler mündlich weitergegeben wurde. Besonders Eremiten, die sich für ihre spirituelle Praxis in die Berge zurückzogen, nutzten diese Übungen, um ihre Körper fernab von medizinischer Versorgung gesund zu erhalten. Innerhalb der verschiedenen buddhistischen Übertragungslinien in Tibet entwickelten sich über die Jahrhunderte hinweg verschiedene Lu Jong Variationen.

 

 

Der hohe tibetische Meister, Arzt und Astrologe Tulku Lobsang machte diese geheime Lehre erstmals für den Westen zugänglich, indem er sie anpasste, sodass sie von jedem durchgeführt werden können. Tulku Lobsang  lernte Lu Long aus allen Schulen und fasste die Übungen zusammen und adaptierte diese so, dass sie den größten Nutzen haben. 


Wirkungsweise

Lu bedeutet Körper und Jong Transformation oder Training. 

Lu Jong ist eng verbunden mit der tibetischen Medizin. Wie auch in der tibetischen Medizin wird der Mensch ganzheitlich betrachtet und Ziel von Lu Jong ist es, eine körperliche, mentale und energetische Gesundheit zu erhalten und wiederherzustellen. 

 

Physische Gesundheit

Die physische Gesundheit wird erhalten und verbessert. Bei regelmäßiger Durchführung der Übungen wird der Körper stärker, flexibler und ausdauernder. Es kommt zu einer Stärkung des Immunsystems und somit werden Krankheiten vorgebeugt. Die Wirbelsäule steht im Fokus bei vielen Übungen, vor allem bei den fünf Grundübungen "die fünf Elemente". Denn sie ist wie der Stamm eines Baumes, der die Organe und den gesamten Körper mit Energie versorgt und verbindet. Die Gesundheit der Wirbelsäule ist laut der Tibetischen Medizin eng verbunden mit der Gesundheit des ganzen Körpers.

 

Mentale Gesundheit

Lu Jong fördert das emotionale Gleichgewicht. Es hilft, negative Emotionen loszulassen und mentale Ausgeglichenheit zu erlangen. Besonders die drei Geistesgifte Wut, Anhaftung und Verblendung werden verringert. Wir fühlen uns glücklicher und haben mehr Energie zur Verfügung.

 

Energetische Gesundheit

Im Einklang mit der Sichtweise der tibetischen Medizin gibt es im Körper eine Unzahl von Kanälen, in denen Energie - der Wind - fließt. Diese Kanäle können verdrehen, brechen oder auch blockiert sein, sodass der Wind nicht mehr ungehindert fließen kann. Dies kann zu psychischen und physischen Problemen und Krankheiten führen. Durch Lu Jong kommt es zu einer inneren Massage, die die Körperkanäle öffnet und Blockaden löst. Die Energie (oder Wind) kann wieder harmonisch fließen, was sich sowohl auf die physische als auch psychische Gesundheit positiv auswirkt. 

  


Für wen

Lu Jong ist eine sehr sanfte und fließende Bewegungsform, bei der weder große Flexibilität noch sonst irgendwelche körperliche Voraussetzungen benötigt werden. Es eignet sich für jedes Alter und kann auch auf einem Stuhl sitzend gemacht werden. Schwerpunkt bei Lu Jong ist nicht das Körpertraining an sich, sondern der Einklang zwischen Körper, Geist und Atem. Es führt zu einer größeren inneren Ruhe, Ausgeglichenheit und mehr Energie. 

Ich freue mich auf dich!

 

 


aktuelle Lu Jong Kurse & Workshops

Lu Jong, oder tibetisches Heilyoga, faszinierte und berührte mich von meinen eigenen ersten Erfahrungen an.



 Workshop

Lu Jong - eine Einführung in die Übungen der 5 Elemente

14. März 2020       10.00-12.30



In diesem Workshop lernen wir die fünf Grundübungen des Lu Jong: die fünf Elemente - Übungen

Diese Übungen haben eine ganzheitliche ausgleichende und harmonisierende Wirkung auf Körper und Geist. 

In der Sichtweise der tibetischen Medizin besteht alles, was uns umgibt und wir selbst aus denselben fünf Elementen Raum, Wind, Erde, Wasser und Feuer.

 

Diese Übungsabfolge gleicht die inneren fünf Elemente aus und transformiert sie ins Reine. Dadurch werden Körperfunktionen verbessert bzw. harmonisiert, Krankheiten vorgebeugt und der Geist wird ruhig und klar. Denn wenn die fünf Elemente aus dem Gleichgewicht geraten, können  Krankheiten entstehen und emotionale Dysbalancen auftreten. Bei dieser Bewegungsabfolge werden vor allem das Nabel- und Herzchakra aktiviert und geöffnet. 

  

Wo: Kraftort.tirol, Pradlerstr. 30, 6020 Innsbruck 

 

Max. 10 Teilnehmer

Anmeldung erforderlich


 Workshop

Lu Jong -Teil 2

die Bewegungen der 5 Körperteile

14. März 2020     16.00-18.30

Lu Jong umfasst insgesamt 4 Gruppen an Bewegungen und 23 Übungen.
Die Bewegungen der 2. Gruppe von Lu Jong unterstützen die Beweglichkeit der Körperteile wie Kopf, Nacken, Rücken, Hüfte, Arme und Beine. So lassen sich z.B. Kopf-, Schulter-, Rücken- und Gelenkschmerzen vorbeugen und verbessern.

Die Basis von Lu Jong bilden die Bewegungen der 5 Elemente. Diese Übungen haben eine ganzheitliche ausgleichende und harmonisierende Wirkung auf Körper und Geist. Daher ist es empfehlenswert, diese Bewegungen zu kennen.

  

Wo: Kraftort.tirol, Pradlerstr. 30, 6020 Innsbruck 

 

Max. 10 Teilnehmer

Kosten: €55

Anmeldung erforderlich