Ernährungstraining nach der Traditionell Tibetischen Medizin

 

"Nur in einem gesunden Körper möchte ein gesunder Geist wohnen"

Ernährung für mehr Wohlbefinden

In der tibetischen Medizin ist die Ernährung eine Ursache für die Entstehung von Ungleichgewichten und Krankheiten. Mithilfe der richtigen Ernährung können die fünf Elemente Wind, Wasser, Feuer, Erde und Raum sowie die drei Körperenergien Lung, Tripa und Badkan in unserem Körper harmonisiert und unsere Gesundheit dadurch verbessert und erhalten werden. Der Geist ist dabei untrennbar mit dem Körper verbunden.

 

Die Ernährung gemäß dem eigenen Konstitutionstyp stellt in der traditionell tibetischen Medizin einen grundlegenden Eckpfeiler zur Erhaltung der Gesundheit von Körper und Geist dar. Insgesamt gibt es in der TTM sieben Konstitutionstypen (Lung, Tripa und Badkan sowie deren Kombinationen). Da bei jedem Typ eine oder mehrere  Energien stärker ausgeprägt und anfälliger für ein Ungleichgewicht sind, kann durch die Ernährung eine Balance aufrechterhalten werden.

 

Die fünf Elemente spielen eine wesentliche Rolle in der TTM, da unser Körper, unser Geist, als auch alles, was uns umgibt, aus den fünf Elementen besteht. Die Ernährung ist eine einfache (Behandlungs-) Möglichkeit, um die Elemente in unserem Körper mit Hilfe der 6 Geschmacksrichtungen auszugleichen.

 

Dabei sollte die Ernährung eine einfache und natürliche Kunst bleiben, Freude bereiten und zu einem Gefühl der Zufriedenheit und der Erfülltheit führen.

 

Die Tibetische Medizin, Sowa Rigpa (das Wissen vom Heilen), ist eines der ältesten ganzheitlichen Medizinsystemen der Welt.


 

 

Termine nach Vereinbarung 

 

Wo: 

Kraftort.tirol, Pradlerstr. 30, 6020 Innsbruck 

oder

auf Wunsch in Absam

 

Kosten: 

€75 für 75 - 90 min inkl. schriftlicher Ausarbeitung